Dega Galabau - Outdoormöbel 2015 - Die Neuen fürs grüne Wohnzimmer

26 Januar 2015

Draußen soll es genauso gemütlich sein wie drinnen – das ist ein Trend, der seit einigen Jahren das Design der Gartenmöbel prägt. In der kommenden Saison sind die Sitz- und Liegeangebote nun noch ausladender, die Polster noch dicker und knuffeliger. Lässig, bequem und individuell soll es unter freiem Himmel zugehen – wir zeigen die Neuheiten.

Minimalistisch und modular: FueraDentro, Amsterdam, hat für seine Cima Lounge einen „Lounge Connector“ entwickelt. Mit diesem Konfigurator lässt sich die modular aufgebaute Lounge nun individuell konfigurieren und sogar mit anderen Möbeln des Herstellers kombinieren. Die Kissen sind in Stoff oder Kunstleder erhältlich. Die Farben Weiß, Schwarz und der natürliche Braunton Cendre stimmen mit den Basisfarben der Sitze überein. Die rostfreien Stahlelemente des Rahmens werden auch in einer polierten Version angeboten.

 

Moderne Gartenbank: Als Ergänzung zu dem erfolgreichen Doble-Tisch hat FueraDentro die Doble-Bench-Gartenbank eingeführt. Wie der Name vermuten lässt, basiert der Entwurf auf dem Design des Doble-Tischs. Die Doble-Bench ist in den Längen 160 und 240 cm erhältlich. Der Sitz ist aus Teak oder Batyline. Obwohl die Doble-Bench erst entworfen wurde, um sie mit dem Doble-Tisch zu kombinieren, sieht diese moderne Gartenbank auch allein stehend sehr gut aus. Für die Liebhaber von Extra-Komfort sind Kissen aus Tempotest-Stoff oder Stamskin-Kunstleder erhältlich.

 

 

 
< Zurück zur News Übersicht